Die Ausbildungskommission

Die regionale Ausbildungskommission (AK) 

nimmt im Rahmen der Ausbildungsrichtlinien des „Ruth Cohn Institute for TCI-International“ folgende Aufgaben wahr:

  • sie begleitet und berät die AusbildungskandidatInnen durch die Ausbildung
  • sie bearbeitet Diplom- und Zertifikatsanträge
  • sie veranstaltet Zertifikatsworkshops
  • sie pflegt den Austausch und die Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsressort des internationalen Vorstandes, mit dem Lehrkollegium und den Gremien der Region sowie den Fachgruppen

Für Fragen rund um die TZI-Ausbildung und das Ruth-Cohn-Institut bietet die Ausbildungskommission jeweils vor der Mitgliederversammlung die Möglichkeit an, sich beraten zu lassen zu allen die Ausbildung betreffenden Anliegen.

Für Diplomierende bietet die AK individuelle Beratung an.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das RCI-Büro, sekretariat@rci-hh-sh.de

Hier finden Sie alle regional-spezifischen Infos für Zertifizierungsanträge und Diplomanträge.

Die Mitglieder der Ausbildungskommission

Christian Dehm

Dipl. Psychologe, Pastor, Organisationsentwicklung
Graduierter im RCI
emse.dehm[at]t-online.de

"Das RCI ist für mich eine zivilgesellschaftliche Bürgerinitiative, die sich für die Zukunft unserer Erde einsetzt, indem wir befähigt werden, miteinander an wichtigen Aufgaben selbst-bewusst zu arbeiten.
Deshalb engagiere ich mich da sehr gerne."

Mona Sommer

Lehrerin, Lehrerfortbildnerin, Schulentwicklung
Graduierte im RCI
sommermona[at]gmail.com

„Ich engagiere mich im RCI, weil die TZI meiner Vorstellung von lebendigem Lernen in der Schule vollkommen entspricht und ich gern dazu beitragen möchte, dass dies über möglichst viele LehrerInnen bei möglichst vielen SchülerInnen ankommt.“

Margitta Holler

Personal- und Organisationsentwicklerin
Hochschuldidaktikerin
Graduierte im RCI
Margitta.holler[a]icloud.com

„Das Konzept der TZI ermöglicht lebendiges Lernen, partizipatives Leiten und echten Dialog. Ich möchte dafür sorgen, dass möglichst viele Multiplikatorinnen und Multiplikatoren die TZI weitergeben.“

Andrea Lye

Lehrerin für Pflege, Heilpraktikerin für Psychotherapie
Personalentwicklerin in einem Wirtschaftsunternehmen
TZI-Diplom
andrea.lye[at]t-online.de

„Ich engagiere mich im RCI, weil die TZI für mich ein wahrer Hoffnungsträger ist im stetigen Ringen um Demokratie, Menschenwürde und eine friedliche gesunde Welt.“

Torge Voss

Lehrer und Referent für Lehrerfortbildung
TZI-Diplom
zuständig für die Vermittlung von Peergruppen
torge-voss[at]gmx.de

„Ich engagiere mich im  RCI, weil ich Lust dazu habe, lebendiges Lernen zu verwirklichen und andere auch dazu anstiften möchte.“

Johannes Cordlandwehr

Sonderpädagoge
TZI-Zertifikat
johannes.staib[at]gmx.de

„Die TZI gibt mir im Beruflichen und Privaten eine Anleitung zur authentischen Begegnung. Um diese (zwischen-) menschliche Haltung zu verbreiten, engagiere ich mich im RCI.“

Nana Wendt

Pädagogin
Beraterin, Coach, Seminarleiterin
TZI Zertifikat
nana.wendt@tzi-coaching.net

„Ich engagiere mich im RCI, weil mich die TZI und das Netzwerk der TZI*lerinnen auf meinem Lebensweg unterstützen. Das lebendige Lernen der TZI bietet einen optimalen Rahmen für intensive Persönlichkeitsentwicklung, berührende Gruppenerfahrungen und berufliche Weiterbildung. Das möchte ich an TZI Interessierte weitergeben.“

Alexandra Marxsen

Lehrerin und Fortbildnerin
Didaktische Leitung
TZI-Zertifikat
a.marxsen[at]gmx.de

„Ich engagiere mich im RCI, weil die TZI mir zu der Erkenntnis verholfen hat, dass es sowohl beruflich als auch privat möglich ist, dass sich alle Mitglieder einer Gruppe mit ihrer Chairperson einbringen und so Prozesse gemeinsam gestalten. Dabei entwickeln sich alle weiter und lernen von- und miteinander.“

Jesta Brouns

Kommunikationsdesignerin
Schulleiterin der Design Factory International
jesta.brouns[at]gmail.com

„Ich engagiere mich im RCI, in der Ausbildungs-kommission, um meine Erfahrungen mit neuen, jungen Generationen einfließen zu lassen und so TZI mit zu gestalten.“