Die Ausbildungskommission

Die regionale Ausbildungskommission (AK) 

nimmt im Rahmen der Ausbildungsrichtlinien des „Ruth Cohn Institute for TCI-International“ folgende Aufgaben wahr:

  • sie begleitet und berät die AusbildungskandidatInnen durch die Ausbildung
  • sie bearbeitet Diplom- und Zertifikatsanträge
  • sie veranstaltet Zertifikatsworkshops
  • sie pflegt den Austausch und die Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsressort des internationalen Vorstandes, mit dem Lehrkollegium und den Gremien der Region sowie den Fachgruppen

Für Fragen rund um die TZI-Ausbildung und das Ruth-Cohn-Institut bietet die Ausbildungskommission jeweils vor der Mitgliederversammlung die Möglichkeit an, sich beraten zu lassen zu allen die Ausbildung betreffenden Anliegen.

Für Diplomierende bietet die AK individuelle Beratung an.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das RCI-Büro, sekretariat@rci-hh-sh.de

Hier finden Sie alle regional-spezifischen Infos für Zertifizierungsanträge und Diplomanträge.

Die Mitglieder der Ausbildungskommission

Christian Dehm

Dipl. Psychologe, Pastor, Organisationsentwicklung
Graduierter im RCI

"Das RCI ist für mich eine zivilgesellschaftliche Bürgerinitiative, die sich für die Zukunft unserer Erde einsetzt, indem wir befähigt werden, miteinander an wichtigen Aufgaben selbst-bewusst zu arbeiten.
Deshalb engagiere ich mich da sehr gerne."

Mona Sommer

Lehrerin, Lehrerfortbildnerin, Schulentwicklung
Graduierte im RCI

„Ich engagiere mich im RCI, weil die TZI meiner Vorstellung von lebendigem Lernen in der Schule vollkommen entspricht und ich gern dazu beitragen möchte, dass dies über möglichst viele LehrerInnen bei möglichst vielen SchülerInnen ankommt.“

Margitta Holler

Personal- und Organisationsentwicklerin
Hochschuldidaktikerin
Graduierte im RCI

„Das Konzept der TZI ermöglicht lebendiges Lernen, partizipatives Leiten und echten Dialog. Ich möchte dafür sorgen, dass möglichst viele Multiplikatorinnen und Multiplikatoren die TZI weitergeben.“

Andrea Lye

Lehrerin für Pflege, Heilpraktikerin für Psychotherapie
Personalentwicklerin in einem Wirtschfatsunternehmen
TZI-Diplom

„Ich engagiere mich im RCI, weil die TZI für mich ein wahrer Hoffnungsträger ist im stetigen Ringen um Demokratie, Menschenwürde und eine friedliche gesunde Welt.“

Torge Voss

Lehrer und Referent für Lehrerfortbildung
TZI-Diplom
zuständig für die Vermittlung von Peergruppen

„Ich engagiere mich im  RCI, weil ich Lust dazu habe, lebendiges Lernen zu verwirklichen und andere auch dazu anstiften möchte.“

Claudia Wetterhahn

Lehrerin, Beraterin, Fortbildnerin
TZI-Zertifikat

Die TZI hat für mich eine große gesellschaftspolitische Bedeutung: Sie bietet die Chance, Gruppen demokratisch  zu leiten und Selbstwirksamkeit zu födern. Um die Basis
dafür zu verbreitern, engagiere ich mich im RCI!" 

Susanne König von Leitner

Lehrerin
TZI-Zertifikat

„Ich engagiere mich im RCI, weil ich in der Gremienarbeit TZI regelmäßig und vielfältig anwenden und leben kann.“

Johannes Cordlandwehr

Sonderpädagoge
Auszubildender im RCI

„Die TZI gibt mir im Beruflichen und Privaten eine Anleitung zur authentischen Begegnung. Um diese (zwischen-) menschliche Haltung zu verbreiten, engagiere ich mich im RCI.“

Meike Köhler

Lehrerin
Auszubildende im RCI

„TZI ermöglicht in Schule und alltäglichem Leben Begegnungen, die geprägt sind von Bewusstheit und Lebendigkeit. In der Ausbildungskommission des RCI mitzuwirken, bietet mir die Chance, mich immer mehr mit dieser Haltung zu verbinden und mich und andere darin zu schulen.“