Termine

Meine Überzeugungen leben: beweglich und standfest

„Was mache ich mit mir, wenn die anderen nicht so sind, wie ich sie haben will?“
Ruth C. Cohn

Immer wieder werden wir mit Äußerungen und Verhalten in Bus oder Bahn, im Kollegenkreis vielleicht sogar in der Familie konfrontiert, die im Grundsatz nicht vereinbar sind mit unseren Werten. Oft reagieren wir hilflos, wütend oder sind handlungsunfähig.

Was kann uns unterstützen:

  • sich Kompetenzen in der Konfliktkommunikation (neu) zu erarbeiten
  • sich mit den eigenen Werten auseinander zu setzen
  • das eigene Rückgrat zu stärken
  • sich mit extremistischen Äußerungen auseinander zu setzen
  • sich über eigene Erfahrungen mit Rechtsextremismus und Antisemitismus auszutauschen und neue Wege zu finden (Wann ist es wichtig einzuschreiten und in welcher Art und Weise?)
  • Unterschiede sehen zu lernen und zu bewerten

Mithilfe der TZI und weiteren Methoden aus der humanistischen Psychologie werden wir einzelne Fallbeispiele der Teilnehmer*innen bearbeiten.
Wir arbeiten mit den Axiomen und Postulaten der TZI und erproben ihre Umsetzung in unsere alltägliche Arbeitswirklichkeit.

Den Flyer zu diesem Seminar finden Sie hier.

Zurück